Albert-Merglen-Schule
Eine Gemeinschaft leben

Projekte

Streicherprojekt

Seit dem Schuljahr 2006/07 können Schüler von der 2. bis 4. Klasse ein Streichinstrument erlernen.
Herr Schreiber und Herr Becher, Musiklehrer der Musikschule Friedrichshafen, leiten die Unterrichtsstunden.
Die Musikstunden finden dienstags und donnerstags im Rahmen unseres Ganztagesangebotes statt.
Die Musikinstrumente werden von der Schule gestellt. Der Unterricht kostet einen Beitrag von 25 € im Monat.

Musik in Klasse 1 und 2: Tandem-Unterricht

Seit dem Schuljahr 2014/15 besteht eine weitere Kooperation mit der städtischen Musikschule.
Frau Riedmann, Musiklehrerin der Musikschule, unterrichtet zusammen mit den Klassenlehrerinnen je 1 Stunde Musik
in jeder ersten Klasse und in jeder zweiten Klasse.

Gesundes Pausenfrühstück

Sechs Mal im Schuljahr bereiten Mütter in unserer Schulküche ein Gesundes Pausenfrühstück für alle Schüler und Lehrkräfte zu.
In unserem Schulalltag ist das Gesunde Pausenfrühstück immer ein Highlight.
Das Brot dafür spendet die Bäckerei Kloos.

Nähere Informationen finden Sie auf der Elternseite.

  • IMG-2930
  • IMG-2931
  • IMG-2932
  • IMG-2933
  • IMG_2008
  • IMG_2004


Rucksackprojekt II der Caritas Bodensee Oberschwaben

Rucksack II greift gezielt die Stärkung der Muttersprache auf und fördert durch die Partnerschaft zwischen Elternhaus und Schule die sprachliche und schulische Integration von Grundschulkindern und ihren Familien.
Einmal pro Woche trifft sich die Rucksack-Elterngruppe für 2 Std. in der Küche unserer Schule. Die Elternbegleiterin, Sevda Karakoca, leitet die Gruppe an. Sie vermittelt Arbeitsmaterialien, die sich an den Unterrichtsthemen orientieren. Zu Hause dürfen diese von Eltern und Kind in der Muttersprache spielerisch vertieft werden. So werden die Kinder in ihrer Zweisprachigkeit intensiv gefördert. Innerhalb der Gruppe haben die Eltern auch die Möglichkeit, sich über Erziehungsfragen und weitere familiäre Themen auszutauschen. Durch Rucksack II werden somit die Weichen für einen guten Start im Bildungsweg von mehrsprachigen Kindern gestellt und die interkulturelle Öffnung von Schulen weiterentwickelt.

VOLLEYBALL macht SCHULE

Im Rahmen dieses Projekts besucht der VfB Friedrichshafen e.V. die Schulen im Raum Bodensee-Oberschwaben.
Zum Inhalt gehört das Gestalten von drei Unterrichtsstunden pro vierte Klasse, in denen der VfB zusammen mit den Kindern Volleyball trainiert. Hierbei steht, dass nähere Kennenlernen des Sports und der Spaß im Vordergrund. Das Ziel ist es Kinder in Bewegung zu bringen und gleichzeitig Teamgeist, Leistungswillen und vor allem ihr Selbstbewusstsein zu fördern.
Am Ende des Projekts wird ein schulübergreifendes Turnier veranstaltet, welches durch das Kennenlernen eines Profis und dem Besuch eines Bundesligaspiels des VfB Friedrichshafen ergänzt wird.

Lesementoren Vorlesenetzwerk der Kinderstiftung Bodensee

Zwei ehrenamtliche Lesementoren kommen einmal in der Woche morgens in die Frühbetreuung und lesen einer kleinen Gruppe von Kindern vor.
Ziel ist es, bei möglichst vielen Kindern die Freude am Lesen zu wecken und sie in ihrer Lese- und Sprachkompetenz zu fördern.